Wer nach Alternativen zu WhatsApp sucht: Threema oder Signal. Nicht Telegram!

@maxheadroom Argumente gegen Telegram bitte. Aber alles, was du gegen TG verwendest, muss Signal erstmal besser können.
Und verweise bitte nicht auf Mike Kuketz, der ist einfach ein Signal Fanboy und versucht alles andere schlechtzureden.
@nipos hat da auch noch gute Argumente gegen Signal.

@joelschurter @maxheadroom Ja,also das mit Kuketz ist mir auch schon mehrfach aufgefallen,dass er sich bei Signal gegen jegliche sachliche Argumente wehrt und es immer schoenredet,aus welchen Gruenden auch immer 😕 Ich moechte jetzt ausdruecklich nicht sagen,dass ich Telegram mag,aber Signal ist deutlich schlimmer.Hier meine Liste an Kritikpunkten: cryptpad.toot.koeln/pad/#/2/pa

@joelschurter @maxheadroom @nipos Telegram hat den Vorteil, dass es z.B. auch Clients für Sailfish OS oder Ubuntu Touch gibt. Gegen Telegram spricht mMn das nicht konzequente E2E gegenüber Signal. Gegen Beide spricht für mich, dass eine Rufnummer nötig ist. MMn gehört die Zukunft sowas wie Matrix (wenns denn zugänglicher wird). Bis dahin siehts wohl mit Threema + Telegram für "öffentliches" halt doch am Besten aus :(

@maxheadroom Hi...hab Telegram seit Jahren, stört mich nicht, daß da halb Russland drin ist bis nach Afghanistan, ist schnell, relativ sicher durch Verschlüsselung u. nicht kompliziert, ich will nur keinen Zuckerberg mitlesen lassen. Threema ist auch noch drauf - aber für Installation u. Freunde mit weniger Kenntniss -echt zu schwer- in der Handhabung...obwohl super sicher... Gruß u. schöne Woche aus NF/Küste

@ginnie Was ist denn an Threema schwer? Das finden von Leuten? Finde da wie gesagt nur die "Hürde" mit der Bezahlung.

@maxheadroom Lieber FALKO, habe es seit 2 Jahren nicht geschafft andere Leute zu THREEMA zu bewegen, da mir selbst beste Freunde dorthin nicht folgen wollten, weil sie es nicht komplett installiert bekamen...hab mich für die familiäre Seite dort installiert...jedoch selbst alte Jugendfreunde winkten aber ab...alle Whatsapp u. FB Nutzenr(ich nicht mehr, da ich FB früher hatte) haben zusatzlich heute TELEGRAM. THREEMA schläft hier nur noch auf meinem Handy u. Tablet. wünsche eine schöne Woche...

@maxheadroom @ginnie Speziell bei Installation über den Threema Shop musst schon bissel lesen vorher und sich konzentrieren.
Das ist schon vielen zuviel. Kenne da leider Leute dieser Art.

@maxheadroom Verstehe, Signal ist aber auch nicht ohne. Das läuft über Server von Amazon, wenn auch verschlüsselt. Threema ist vermutlich ok, nutz aber die Handynummer, was wieder nicht sicher ist. Ich empfehle xmpp ;)

@arne @maxheadroom Threema speichert auch nix auf Servern, nicht mal die Kontaktlisten... wenn du dein handy wipes und selber kein Backup gemacht hast, hast du pech dann ist alles weg und du musst dir eine neue Threema ID anlegen.
@arne @maxheadroom Hat auch Nachteile, du kannst z.B nicht auf zwei Geräten gleichzeitig Online sein. es gibt zwar Threema Web aber das funktioniert nur im localen Netzwerk in dem sich auch das Handy mit Threema befindet.

@zer0 @maxheadroom Achso, ich persönlich bin komplett auf xmpp umgestiegen, läuft auf allen Plattformen und auch im Web, dezentral, Umweltfreundlich und ist trotzdem sicherer

@arne @maxheadroom Joa ist mir aber zu aufwendig Freunde usw darauf umzustellen. Threema kostet zwar geld aber wenn das jemand nicht ausgeben will zahle ich es denjenigen halt.

@maxheadroom ich empfehle Signal und erst danach Threema. Die gute Desktop-Unterstützung von Signal ist ein Segen, wenn man auch mal mehr tippen will.
Oft vergessen wird Wire. Das kann auf 6 unabhängigen Geräten gleichzeitig laufen und man braucht nicht zwingend ein Mobilgerät oder gar eine Telefonnummer.
Meine Familie nutzt das.

@bastian prinzipiell ja. Signal hat noch das Problem, das es an einer Telefonnummer hängt. Das könnte gerade in aktuellen Krisenzeiten durchaus ein Problem sein :(

@maxheadroom Wie genau?
Das einzige Problem, dass ich sehe: Telefon weg, Nummer nicht mehr zugreifbar und das auch bei meinen Kontaktpartnern. Dann erreiche ich die erst einmal nicht mehr.

@maxheadroom Das sagen immer alle. Und sicher auch nicht ohne Grund: Verschlüsselung von Telegrams Privaten Chats sei nicht "echte", "gute" Verschlüsselung und normale Chats sind zwar verschlüsselt auf den Servern gespeichert, aber die Keys sind halt bei Telegram.

Alles richtig.

Aber am Ende muss ich fragen: Hat Telegram das bisher einmal missbraucht? Wurden bisher schon Chats an Behörden gegeben? Wurde bisher schonmal irgendwie Werbung geschaltet?

@maxheadroom Bisher stelle ich bei Telegram eine VIEL bessere UI und UX fest, als bei Signal. Dann noch die Sache, wo die sich damals gegen die russische Regierung gewehrt haben, usw... Weiß nicht. Ich vertraue zwar niemandem vollends, aber ich hege jetzt auch keinen Groll gegen die.

Und ich benutze Telegram schon länger als die Schwurbler und so...

@NettoHikari ja, ist am Ende wohl auch einfach Geschmackssache. Und ob Mensch den anderen Anbietern vertrauen kann wenn's wirklich drauf ankommt wird sich auch erst noch herausstellen. Aber Telegrams Umgang mit Hatespeech und Gewaltaufrufen muss man nicht unbedingt promoten finde ich.

@maxheadroom DAS ist ein Argument, ja. Ich selbst benutze es nur im privaten Umfeld und finde es weder gut, dass die ganze Querschwurbler- und Extremisten-Crowd bei Telegram ist, noch dass das toleriert wird.

Aber ganz eherlich: Was würde Signal dagegen tun, wenn die Crowd dort wäre? Sperren die Accounts?

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

A private run Mastodon server. Feel free to sign up for an account.